INGO PEHLA

LEBENSLAUF

 

Geboren am 07.11.1966 in Schwedt an der Oder

 

1981   Umzug nach Potsdam

1983–1987   Lehre und Arbeit als Baufacharbeiter, Soldat der NVA unterwegs in Ostdeutschland, Tschechien und auf dem Balkan

1987–1991   Studium und Arbeit als Bauingenieur in Dresden und Berlin, unterwegs in Deutschland mit der Fotokamera

1992–1998   Studium, Arbeit und Diplom der Architektur in Potsdam, Berlin und England, von 1992 bis 1995 ASTA Chef der FHP

intensive Auseinandersetzung mit der Malerei,

Gründung von Ateliergemeinschaften in Potsdam

ab 1997   Beginn der Ausstellungstätigkeit meiner Werke in Deutschland

seit 1998   Arbeit als freier Maler und Farbgestalter für Architekturfassungen

2002–2004   Studienaufenthalt in Italien an der Fachschule für Restaurierung Istituti Santa Paola a Mantova und Arbeit in Verona, Lago di Garda und Rom Ausstellungen, Projekte und Ateliergemeinschaften in Italien und Deutschland

2006-2008   erneuter Italienaufenthalt und Arbeit, Ausstellungen, Deutschlandweit

seit 2009   Arbeit an verschiedenen Projekten und Ateliergemeinschaften in Potsdam, Berlin und in Deutschland als Maler und Farbgestalter für Architekturfassungen

2012   Sendemacher bei FRRAPÓ in Potsdam

2015   Gründung des Kunst und Kreativhauses Rechenzentrum in Potsdam

2017 Zusammenarbeit mit dem Sans titre und Malerbaustellen in Berlin und dem Land Brandenburg

 

 

PROJEKTE ALS FREIER MALER UND GESTALTER FÜR ARCHITEKTURFASSUNGEN

u.a.

 

-Mehrfamilienhaus aus der Gründerzeit um 1880, Berlin, Rosenthaler Str. 35

Refreshen einer gründerzeitlichen Treppenhausfassung und Freilegungen von Farbfassungen

Rekonstruktion einer historischen Zaunanlage inklusive gemauertem Sockel

Potsdam, Weinbergstrasse 12, Zusammenarbeit mit 2A Bauwerk Berlin

Alte Brauerei in Berlin-Pankow

Villa Wunderkind in Potsdam

Mehrfamilienwohnhaus Sophienstrasse2 in Frankfurt/Oder

Restaurant Meineckestrasse in Berlin

Wohnhaus Roggan in Glindow (Holzbau)

HAM in Werder

 

 

WEITERE REFERENZEN / AUSSTELLUNGEN

 

www.kunsttick.com

www.acud.de

www.rz-potsdam.de

www.sans-titre.de

www.matschkes-galeriecafe.de

www.deutsche-richterakademie.de

www.sperlgalerie.de

www.kunstmatrix.com

www.admangiora.it

www.leonardobrunelli.it

www.kunstverein-mertens-ev.de

www.cafe-constance.de

www.vangeistenmarfels.de

www.areaplan.eu

www.architekt-spiekermann.de

 

 

AUSSTELLUNGEN & PROJEKTE

 

1997   Ausstellungsbeteiligung an der ´Potsdamtrilogie´ und Cheforganistor am Masterplan für die Potsdamer Innenstadt in der französisch – reformierten Kirche in Potsdam

 

1998   Ausstellung des Entwurfs für eine Synagoge in Potsdam im alten Rathaus in Potsdam

Zusammenarbeit mit dem Bethanien in Berlin

 

1999   Ausstellung von Bildern in der Galerie auf der Altstadtinsel in Werder und in Potsdam

 

2000   Ausstellung von Bildern in Wustrau, Falkensee und Nauen bei Berlin

Ausstellung in der französisch – reformierten Kirche  in Potsdam

Dauerausstellung von Bildern in der Fa. Tertia AG in Berlin

 

2001   Ausstellung im ACUD, Icon in Berlin

Ausstellungen der Deutschen Richterakademie in Wustrau und Rathenow Mertens

 

2002   Ausstellung in der Deutschen Richterakademie in Trier

Ausstellungsbeteiligung in der Galerie Endekeller  in Berlin

Einzelausstellung in der Galerie F 92 in Berlin

 

2003   Einzelausstellungen in Verona und Vicenza

Beginn der Zusammenarbeit mit Kunsttick.com.

 

2004  Einzelausstellung von Bildern im Landtag und mehreren Galerien in Berlin, Potsdam, Buckow, Glashütte,Schollene, Atelierhaus Scholle 76

Einzelausstellung in der Galerie ,,Spazioarte Pisanello,, in Verona

Beteiligung an dem 13. Internationalen Landschaftspeinair in Schwedt

 

2005   Einzelausstellungen in Stuttgart,Wustrau, Berlin und Potsdam u.a.

Ausstellungsreihe ,, Kunst zeigt Raum ,, in Potsdam unter Beteiligung von Künstlern aus Holland, Italien und Deutschland

 

2006-2008   erneut in Italien für die Liebe und Arbeit

Ausstellungen in Berlin, Potsdam   und Deutschland u.a. Kiel und Stuttgart

 

ab 2009   mit dem Rad durch Polen und Ostdeutschland, Arbeiten in der Restaurierung

in Berlin, Ausstellungen im acud,f92, Glaskasten, in Potsdam: Parlament, Stadtmuseum-Güldener Arm-, Urania, Melodie, 11-line, Art cafe und Zusammenarbeit mit dem

Sans titre.

wieder in Wustrau, Werder, Rathenow, Buckow, Eberswalde, Neuruppin und Glashütte und in Zusammenarbeit mit kunsttick.com,  deutschandweit in gallerien,Clubs, Banken, Kanzleien, Film und TV

Sendemacher bei frrapó in Potsdam

 

2015   Eröffnung des neuen Kunsthauses Rechenzentrum in Potsdam

 

2017   Zusammenarbeit mit dem Sans titre und Malerbaustellen in Berlin und auf dem Land Brandenburg